aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Love Amongst Ruin

Love Amongst Ruin – Lose Your Way CD

Love Amongst Ruin Lose Your Way CD (Ancient B Records ANCTB007) Erstaunlich, dass Steve Hewitts Band auf dem zweiten Album Lose Your Way gerade in den Schlagzeugsounds sehr flach klingt. Insgesamt ist das Album sehr crisp und auf Loudness produziert, es gibt sehr viel im Vordergund und jede Menge Action. Aber eine gewisse Erdung und...

Love Amongst Ruin – s/t CD

Love Amongst Ruin s/t CD (Ancient B Records ANCTB002) Junge Männer die ihre Traurigkeit kultivieren sind schwer angesagt momentan. Wichtig ist, dass nicht mit voller Inbrunst und ohne Angst vor Peinlichkeiten die Seelenpein bebildert wird, sondern dass das zarte Pflänzchen der Deprimiertheit wie eine welke Nelke im Knopfloch mordseleganter Anzüge steckt. Das können Love Amongst...