aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Hannes Lingens
Hannes Lingens/Pierre Borel ‎– Split 7"

Hannes Lingens/Pierre Borel ‎– Split 7″

Hannes Lingens/Pierre Borel Split 7″ (Umlaut UB 001) Das Label Umlaut ist eine der Errungenschaften eines künstleriscehn Kollektives der improvisierten Musik, dem Musiker wie Joris Rühl oder Sebastien Beliah angehören. Dieses schmcuke Kleinod einer handnummerierten 7″ stellt zwei solistische Aktionen aus dem internationalen Netzwerk vor, biede 2009 in Berlin aufgenommen. Seite A enthält ein konzeptuelles...

Hannes Buder/Hannes Lingens – [ro] CD

Hannes Buder/Hannes Lingens [ro] CD (Umlaut Records ub005) Klang ist Vibration, an diese Tatsache erinnert [ro], die Gemeinschaftsarbeit der Improv-Musiker Hannes Buder (Gitarre) und Hannes Lingens (Drums & Objects). Klirrend fragil türmen sich die Soundschichten auf, bleiben durchlässig und schwebend und kaum stofflich. Gestrichene Becken, Glockenblirren und zart jaulende Gitarrenandeuteutungen schaffen zum Beispiel im Second...