aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Marsen Jules
Marsen Jules - The Empire Of Silence CD

Marsen Jules – The Empire Of Silence CD

Marsen Jules The Empire Of Silence CD (Oktaf/KOMPAKT OKTAF 010) Wehmütig klingen die Strings auf The Empire Of Silence (toller Titel!), wie die perfekte Begleitmusik zu verkratzer Footage einer gescheiterten Polarexpedition. Das Träumen dieser romantischen Melodien ist nicht das satte und erfüllte Nachempfinden von Erfolgen oder Erreichtem, sondern die ineinander gleitenden Streichersounds und zarten abstrakten...

Marsen Jules / Marsen Jules Trio CDs

Marsen Jules Beautyfear (OKTAF#07 / Kompakt) Marsen Jules Trio Présence Acousmatique (OKTAF#05 / Kompakt) Der Dortmunder Martin Juhls verfeinert seine Idee des zeitgenössichen Ambient immer weiter. Beide Releases zeigen dies, einmal in der elektronischen Variante (Beautyfear) und einmal in der neuklassischen Chamber-Version (PA). In beiden Konfigurationen interessiert sich Juhls für die Kraft der Welle, für...