aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Das Synthetische Mischgewebe
kaon - ausgewählte Veröffentlichungen

kaon – ausgewählte Veröffentlichungen

Das von Cedric Peyronnet betriebene kaon-Label hat sich zwar in jüngster Zeit auf fast schon privatistische Kleinsteditionen beschränkt, bietet aber immer wieder echte Perlen und Entdeckungen. kaon verschreibt sich konsequent der Beschäftigung mit den akustischen Eigenschaften unserer Umwelt, sei es in der direkten Montage von field recordings als akustische Kartographie, sei es in fantasievollen Kombinationen...

Das Synthetische Mischgewebe – The Escape Of The Electrified Dermatologist… 2xCD

Das Synthetische Mischgewebe The Escape Of The Electrified Dermatologist Epitomises His Dissent With The Compromising Juxtaposition Of The Smell And The Sound Of A Pair Of Wings Injured In Subdued Romance 2xCD (Monochrome Vision mv09) Die Vorliebe Guido Hübners für elend lange Albumtitel ist bekannt: der obige dürfte jedoch den Vogel abschiessen. Auf The Escape.. sind kollaborationen des...