aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Aranos

Aranos – Archarcha CD

Aranos Archarcha CD (Pieros 016CD) Der anarchistische Geiger und NWW-Kollaborateur Aranos hat im Selbstverlag eine neue CD herausgegeben, die in handbemaltem Cover ausgeteilt wird. Auf dem Tonträger sind Stücke enthalten, die eine kontrollierte, durchdachte Handschrift tragen und nicht weit von Neuer Musik entfernt sind. Entsprechend auch die leicht ironisierten Opus-Nennungen in der Titelgebung. Denn letztlich...

Aranos – Tax CD

Aranos Tax CD (Pieros 010 CD) In Zeiten globaler Krisen wird viel darüber nachgedacht, welche Opfer von uns allen verlangt werden. das irische Projekt Aranos hat bereits im November 2007 eine CD zum Thema „Besteuerung unseres Alltags“ eingespielt, die mit angemessenem Furor, Fatalismus und ironischer Spitze die Absurditäten der Steuerpraxis kommentiert. Tenor der Scheibe: wir...