aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Philip Zoubek

Ostendorf/Zoubek/Lauzier – Subsurface CD

Ostendorf/Zoubek/Lauzier Subsurface CD (schraum 11) Das von Torsten Papenheim geführte Berliner Label schraum macht konsequent seinen Weg. Unaufgeregt werden hochwertige Produktionen aus dem weiten Feld der improvisierten Musik präsentiert, wie auch die vorliegende. AMM muss hier ein Bezugspunkt sein, denn alle drei Musiker streben wie von Geisterhand bewegt mit ihren instrumentellen Einlassungen auf ein unsichtbares...

Muche/Zoubek/Tang – Sator-Rotas CD

Muche/Zoubek/Tang Sator-Rotas CD (creative sources recordings cs109cd) Drei der Aktivposten aus Kölns lebendiger Improvszene haben sich eienr elektronischen Komposition angenommen und diese in ihr Metier frei transkribiert. In der akustischen Besetzung Kontrabass (Tang), präpariertes Klavier (Zoubek) und Posaune (Muche) wird Marcus Schmicklers Stück Sator-Rotas neu interpretiert. Die malmende Klangwalze besonders in der Verdichtung zum Ende...