aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

M…..
Roel Meelkop - Secret Garden CD

Roel Meelkop – Secret Garden CD

Roel Meelkop Secret Garden CD (OtO 002) Roel Meelkop bleibt ungebremst fleißig. Bereits 2012 ist diese einstündige Soloarbeit mit dem schönen Titel Secret Garden erschienen, die für Meelkops Verhältnisse fast schon romantische Züge trägt. Der Niederländer ist bekannt für seine kargen, reduzierten und sehr trockenen Kompositionen, die oft auch in der Dynamik sperrig und wenig...
Marsen Jules - The Empire Of Silence CD

Marsen Jules – The Empire Of Silence CD

Marsen Jules The Empire Of Silence CD (Oktaf/KOMPAKT OKTAF 010) Wehmütig klingen die Strings auf The Empire Of Silence (toller Titel!), wie die perfekte Begleitmusik zu verkratzer Footage einer gescheiterten Polarexpedition. Das Träumen dieser romantischen Melodien ist nicht das satte und erfüllte Nachempfinden von Erfolgen oder Erreichtem, sondern die ineinander gleitenden Streichersounds und zarten abstrakten...

Roman Leykam & Frank Mark – Experience Space CD

Roman Leykam & Frank Mark Experience Space CD (Frank Mark Arts CD FMA 1630) Aufmerksame Leser (hallo, gibt es euch?) werden wissen, dass wir die Hervorbringungen aus dem Hause Frank Mark Arts immer treu verfolgen, auch wenn manchmal unklar ist, wo diese zu verorten sind. Experience Space ist eine Platte mit Mood Music, manchmal wird...

Michel Chion / Lionel Marchetti / Jérôme Noetinger ‎– Filarium 2xCD

Michel Chion / Lionel Marchetti / Jérôme Noetinger Filarium 2xCD (Vand’Oeuvre ‎1544) Nicht weniger als ein „magnum opus“ ist Filarium! Der Beweis dafür, dass sich auch längst eingeführte und historisierte musikalische Formen, wie hier die musique concrete, noch aktualisieren und sinnvoll weiterdenken lassen. Filarium versteht sich als ein Fresko, eine Art Sittengemälde aus virtuos arrangierten...

Mirt – Random Soundtrack CD

Mirt Random Soundtrack CD (Kosmodrone DRONE 1601) Unser aktuelles absolutes Lieblingsprojekt aus Polen heißt Mirt. Die Veröffentlichungen sind durchweg von hoher Qualität und lassen eine eigenständige Handschrift erkennen. Auf der CD Random Soundtrack fließen Aspekte aus Hauntology, Ambient, Feldaufnahmen und Electronica äußerst gewinnbringend zusammen. Das Album ist als imaginärer Soundtrack konzipiert, der sich aus dem...

Frank Meyer – Spuren CD

Frank Meyer Spuren CD (Frank Mark Arts CD FMA 1628) Spuren fühlt sich an wie das Werk eines Eigenbrödlers, der seine Träumereien in Klang ummünzt. Ausgehend von verschiedensten Gitarrensounds entspinnen sich atmosphärisch dichte Tracks von unterschiedlichster Charakteristik und doch mit einer gewissen träumerisch-melancholischen Grundstimmung ausgestattet. Bisweilen driftet das Album in proggige Gefilde ab und läßt...

Margaret Unkonw/Markus Krispel – {} CDR

Margaret Unkonw/Markus Krispel {} CDR (Setola die Maiale/chmafu nocords SM2990) Sehr sympathisch beschreibt Markus Krispel im Klappendeckel zur CDR seine erneuerte Begegnung mit Margaret Unknown und wie sich im Laufe einer Mini-Serie an Konzerten die hier eingefangene Duo-Sprache entwickeln konnte. Margaret Unknown zerrt und ruckelt meistens an der Gitarre; in Sturm & Drang-Phasen der Aufnahme...

Marcus Maeder – Progeny CD

Marcus Maeder Progeny CD (domizil 41) Einer der beiden Bosse des domizil-Labels ist äußerst fleissig, was Veröffentlichungen angeht: Marcus Maeder. Seine Arbeiten sind streng und oft an Konzepten oder Wahrnehmungssettings orientiert. Progeny mag dies, inklusive Hegel-Zitat, auch sein, zeigt den Musiker aber von einer recht zugänglichen Seite. Progeny umspült den Hörer nachgerade, flächig-abstrakte Sounds kaskadieren...

Möström – We Speak Whale LP

Möström We Speak Whale LP (unrecords unrec09) Harpunen raus, die Bläser drehen durch. Drei in der Wiener Experimentalszene fest verwurzelte Damen bilden das Trio Möström, welches eine im besten Sinne freie Musik spielt. Nicht nur ist die Palette der Sounds frisch und dynamisch, auch die Grundhaltung des Musizierens wird ohne Anstrengung gewechselt, von der betrunkenen...

Subterraneanact/Machinefabriek – Persistent Objects CD

Subterraneanact/Machinefabriek Persistent Objects CD (Opa Loka Records ol16005) Aus einer kuratorischen Idee für ein gemeinsames Konzert des Klarinettisten Henk Bakker und des Elektronikers Rutger Zuydervelt entstand das Album des Duos Subterraneanact & Machinefabriek. Persistent Objects wurde aus einer gut zweistündigen Improvsession im Studio destilliert und besticht durch konzentrierte Atmosphäre und eine reichhaltige Palette unterschiedlichster Sounds....

Various – Baby Rap. Voice Performances by Babies CD

Various Baby Rap. Voice Performances by Babies CD (Amorfon 013) Yoshio Machida lässt auf seine „Kindermusik“-Zusammenstellung nun eine Sammlung mit vorsprachlichen Babylauten folgen. Machida will das Blubbern und Rülpsen, Kreischen und Jaulen, den duseligen Singsang kleinster Menschen nicht als niedliche Geräusche sondern als ernsthafte Anregungen zu einem Hörgenuss jenseits semantischer Fesseln verstanden wissen. Im Booklet...

Francisco Meirino ‎– Anthems For Unsuccessful Winners CDR

Francisco Meirino Anthems For Unsuccessful Winners CDR (Echomusic EC16) Unerschrocken geht Francisco Meirino seinen Weg. Pseudonyme wurden abgelegt und Sturm und Drang-Phasen genossen aber auch abgeschlossen. Seitdem arbeitet der Spanier an den Möglichkeiten, Noise zu komponieren – seine Versuche bewegten sich bereits in so unterschiedlichen Regionenen wie in urbanen Landschaften oder der eigenen Mundhöhle. Anthems...