aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Anla Courtis

Courtis/Genovart/Kurzmann/Reche + Meirino/Esseiva

  Courtis/Genovart/Kurzmann/Reche Palmar Zähler CD (Mikroton Recordings mikroton cd 2) Francisco Meirino/Kiko C. Esseiva Concert à l’Oblò CDR (Echomusic EC14) Mitte Mai 2008 während eines Argentinien-Aufenthalts von Kurzmann in Buenos Aires eingespielt wirkt diese Kollaboration doch recht spannungsarm. Die Sounds gehen zu sehr in die Fläche, keiner der Akteure will die Deckung herunterlassen und so...

Anla Courtis – Live in Hamburg CDR

Anla Courtis Live in Hamburg CDR (Wachsender Prozess) Anla Courtis wird einigen als Gründer von Reynols ein Begriff sein, aber auch solo hat er eine Vielzahl von Alben veröffentlicht. Auf dieser Liveaufnahme eines Auftritts vom 23.02.07 wird die Vielseitigkeit des Argentiniers deutlich. Der Auftritt beginnt verhalten, mit Dröhnem, Wassergeräuschen, zu denen dann atonale Streichersounds hinzukommen,...