aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Lionel Marchetti

Michel Chion / Lionel Marchetti / Jérôme Noetinger ‎– Filarium 2xCD

Michel Chion / Lionel Marchetti / Jérôme Noetinger Filarium 2xCD (Vand’Oeuvre ‎1544) Nicht weniger als ein „magnum opus“ ist Filarium! Der Beweis dafür, dass sich auch längst eingeführte und historisierte musikalische Formen, wie hier die musique concrete, noch aktualisieren und sinnvoll weiterdenken lassen. Filarium versteht sich als ein Fresko, eine Art Sittengemälde aus virtuos arrangierten...

Lionel Marchetti/Olivier Capparos – Equus CD

Lionel Marchetti/Olivier Capparos Equus CD (Pogus 21052-2) So mögen wir es: kurz und knackig und mit vielen Generalpausen. Lionel Marchetti und Olivier Capparos sind zwei Akteure, die mit elektroakustischen Klängen die Domäne der spinnert-verklausulierenden Raumklangforscher verlassen und ihr Werkeln und Forschen an allgemein ästhetische und fast schonm philosophische Fragen koppeln. Equus, eine Reise durch flockiges...

Lionel Marchetti CDs

  Lionel Marchetti Adèle et Hadrien – Le Livre des Vacances 2xCD (Optical Sound OS.033) Knud un Nom de Serpent CD (Intransitive Recordings INT014) Lionell Marchetti schafft es, durch die Beigabe von Stimmspuren seine Feldaufnahmen-Collagen sehr persönlich und fast schon autobiografisch wirken zu lassen. Dies bringt ihn in eine Vorteilsposition gegenüber den miesten Field Recordern,...