aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Rapoon

Rapoon/Relapxych.O – Split LP

Rapoon/Relapxych.O Split LP (Droehnhaus Drh #4.5) Diese Platte ist in Kollaboration mit dem Label Psych KG entstanden und existiert in zwei Auflagen, von denen eine mit einem kopierten s/w Cover ausgeliefert wird, während bei der anderen Variante jedes Cover ein Unikat ist und von geistig behinderten Kindern gestaltet wurde. Schöne Aktion!  Lost Terrain von Rapoon...

Rapoon – Dark Rivers CD

Rapoon Dark Rivers CD (Lens Records LENS0102) Lesn Records geht weiterhin neue Wege und entfernt sich zunehmend vom anfangs eingeschlagenen IDM-Pfad.Robin Storey, der Vielveröffentlicher mit dem Loop-Profil ist nun bei den Machern aus Chicago gelandet. Mit einem ungewöhnlichen Album. Denn zumindets in der ersten Hälfte des Albums klingt dies hier so gar nicht nach dem...