aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Flutwacht

Flutwacht – Breath CD

Flutwacht Breath CD (Mask Of The Slave MS-015) Dunkel grollende, recht statische Sounds befinden sich auf der CD Breath des Projekts Flutwacht, die in zwei Versionen erschienen ist und uns hier in der Verpackungsvariante einer DVD-Hülle vorliegt. Die halligen und grummelnden, immer diffusen Klänge lassen an verrottende Industriegelände oder verlassene Häfen denken, in denen ausrangierte...

Flutwacht – Komareise CD

Flutwacht Komareise CD (The Tourette Tapes TT#16) Komareise gibt es mit zwei verschiedenen Artworks, die sich hälftig auf die 300 gepressten Exemplare verteilen. Uns liegt die elegant-schlichte Verpackung vor, die Flutwacht selbst angefertigt hat: auf schwarzer Pappe sind stempelartig verwaschene Strukturen aufgebracht, die an Tierspuren denken lassen. Komareise ist der Sound, den ich gerne als...