aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Badun

Badun – Last Night Sleep CD

Badun Last Night Sleep CD (Mindwaves Music) Wenn man von den auf der CD enthaltenen Klängen auf die drei Dänen schließen kann, dann scheinen sie einen entspannten und entspannenden Schlaf zu haben: Dezentes Elektronikgeknister, schleppende Beats und Passagen, die an halb erleuchtete Jazzclubs denken lassen. Am atmosphärisch dichtesten ist Slow City, das von der Stimmung...

No Name, No Slogan! – Februar 2010

No Name, No Slogan! – Februar 2010 Kurzreviews    AHKMED: Distance CD (Elektrohasch Schallplatten EH 130): Große schwere Instrumentalpracht. Lange Nummern, immer knapp unter der Grenze der Zweistelligkeit herum. Ausufernde und doch klassisch kompakte Arrangements. Arthur Lee meets Kyuss. Rausch. Genuß. Wärme. www.elektrohasch.de ATTRITION: Kill The Buddha! CD / The Hidden Agenda CD / Keepsakes And...