aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Slagr

Slagr – Short Stories CD

Slagr Short Stories CD (Ozella OZ 059 CD) Diese, wieder instrumentale, Platte des norwegischen Trios Slagr erinnert daran, dass Klang vor allem eines ist: Vibration. Mit Cello, einer speziellen traditionellen Fidel und Vibraphone und gestimmten Gläsern zaubern Slagr eine archaisch anmutende Klangwelt hervor, die trotz ihres zeitlosen Charakters eine gewisse heitere Leichtigkeit versprüht. Die meisten...

Slagr – Straum, Stille CD

Slagr Straum, Stille CD (Ozella Music OZ 033 CD) Die zweite CD des norwegischen Trios wurde in einer Kirche in Oslo aufgenommen, was den weiten, kraftvoll schwingenden Klang erklären mag. Straum, Stille ist ein Album mit instrumentaler, zeitgenössischer Musik (Besetzung: Geige, Cello, Perkussion), dennoch klingt die Platte eher nach Schmachtpop denn nach Neuer Musik. Griffig...