aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Yearly archive 2012

Hitoshi Kojo – High Tide Mirror CD

Hitoshi Kojo High Tide Mirror CD (Shining Day/omnimemento shine 12/om06) Hitoshi Kojo hat sein wundervolles Drone-Ambient-Projekt Spiracle zu Grabe getragen und veröffentlicht nun unter seinem echten Namen. High Tide Mirror bringt die psychedelischen Elemente seines Sounds, die auch in den Flächen von Spiracle bereits schlummerten, stärker zum Ausdruck als bisher. Eine große Bandbreite an Sounds,...

Lethal Dose 50 – 21st Century Awakening CD

Lethal Dose 50 21st Century Awakening CD (Nuit et Brouillard NB CD 05) Das belgische Projekt Lethal Dose 50 bezieht sich im eigenen Namen und der Titelgebung der Albumtracks auf Tierversuche oder toxische Schlampereien im Namen der Wissenschaft im Allgemeinen. Fröhlichen Tanztee sollte man also hier nicht erwarten. Das Trio liefert gut gezimmerten elektronischen Industrial-Ambient....

Steve Roden – Stars Of Ice CD

Steve Roden Stars Of Ice CD (inbetweennoise.com) Immer mal wieder veröffentlicht der kalifornische Künstler Steve Roden kleine hübsche Editionen in verschiedensten Formaten. Hier eine Mini-CD, dort ein kleines Büchlein und Stars Of Ice passt als 250er signierte Auflage mit guten 30 Minuten Musik auch in diese Reihe. Es handelt sich hierbei um ein kontinuierlich fließendes,...

Sky Burial – Kiethan CD

Sky Burial Kiethan CD (Lens Records LENS 0105) Obwohl ich Michael Pages Noise Projekt Fire/In/The/Head bereits selbst veranstaltet habe, bin ich damit nie warm geworden. Zu prollig, zu wenig musikalisch und irgendwie, ja: zu blöd. Wesentlich angenehmer ist da Sky Burial, das Projekt mit dem Page seine 70er Wurzeln zu beackern scheint. Grollender und dunkler...

Marow – +-o CD

Marow +-o CD (Force Inc Music Works FINC001) Der Berliner Marius Rehmet produziert crispe und feinst knisternde elektronische Rhythmen in bester Clicks & Cuts-Manier. Manchmal werden die Tracks durch medodische Elemente aufgeputsch, so zu Beispiel sachte verzerrte Klaviertupfer oder verhallte Streicheransätze, aber im Grunde besteht diese Musik aus den Geräuschen der Signalverarbeitug. Fletchende Grooves, sirrende...

Perlonex & Charlemagne Palestine – It Ain’t Necessarily So 2xCD

Perlonex & Charlemagne Palestine It Ain’t Necessarily So 2xCD (Zarek 11/12) Nach dem ersten Meeting in Berlin 2004 trafen sich Perlonex und Charlemagne Palestine 2006 in Wien. Wieder entstand ein magisches Miteinander, eine Integration verschiedenster Klangwelten. Klar, Perlonex bereitet den Boden für den Performer Palestine, aber es steckt doch mehr dahinter. Ich bin mir ziemlich...

Goem – Audio.NL CD

Goem Audio.nl CD (Korm Plastics kp3049) Audio.NL war das von Peter Duimelinks kuratierte Label mit den auffälligen orangenen DJ-Covers, das an der Schnittstelle zwischen Techno und Signalverarbeitung operierte. Motor, Frank Bretschneider oder Tomas Jirku waren einige der Highlights. Auch Goem, die zackige Ausgabe von Kapotte Muziek, hatten hier einige Releases, genauer: zwei Maxis und eine...

Tomas Phillips – Intermission / Six Feuilles CD

Tomas Phillips Intermission / Six Feuilles CD (LINE_029) Tomas Phillips ist wohl immer noch so etwas wie ein Geheimtipp in der zeitgenössischen Elektronik. Sein 2006er Album auf LINE ist ein sehr inspiriertes Machwerk, das konkrete Klänge, Instrumente und abstrakte Elektronik sehr delikat verbindet. Referenzen an Morton Feldman sind hörbar, sowohl was die Stimmung als auch...

Thomas Tilly & Jean-Luc Guionnet – Stones Air Axioms CD

Thomas Tilly & Jean-Luc Guionnet Stones Air Axioms CD (Circum Disc LX005) Die Verbindung von Architektur und Klang wurde oft und intensiv erforscht, mit der Klangkunst gibt es sogar eine ganze Kunstform, die in diese Richtung wirkt. Tilly und Guionnet sind die Sache fast wissenschaftlich-akribisch angegangen: In der Kathedrale von Portiers wurden zunächst räumliche Messungen...

suboko & hübsch & spieth – k-horns CD

suboko & hübsch & spieth k-horns CD (schraum 14) Das Ganze beginnt sehr peppig, wie mit einem Tusch. Eine raue Klangfläche wird von Bläsern durchstoßen, dann entsteht ein offener Raum für kleinteilige Knistereien, Sprutzellaute und KrimsKrams-Percussionsexperimente. suboko sind ein französisches Trio, das mit bisher unbekannt war (ich gebe es zu!). Hier in einer Aufnahme aus...

Steinbrüchel & Cory Allen – Seam CD

Steinbrüchel & Cory Allen Seam CD (quiet design Alas017) In vielen großen Filmproduktionen werden immer häufiger Effekte und Stilgriffe verwendet, die vor einigen Jahren Budget- oder Independent-Filmen vorbehalten waren. Ein Beispiel für einen Effekt, den ich meine, wäre z.B. die extreme Slow Motion mit gleichzeitiger Vergrößerung. Meinetwegen: Ein Stein plumpst in einen Tümpel, wir sehen...

Born in the State of FLUX/us – Ben Patterson (Ausstellung)

BEN PATTERSON. Born in the State of FLUX/us, 28.08.2012 Wohl einer Stadt, die 50 Jahre Fluxus feiern darf! Der Nassauische Kunstverein Wiesbaden zeigt im Kontext der Feierlichkeiten die Werkschau „Born in the State of FLUX/us“ des Wahl-Wiesbadeners Benjamin Patterson. Patterson ist Mitbegründer der Fluxus Bewegung und vor allem Initiator des bahnbrechenden Festivals Neuester Musik, das...