Kontrans360

Jaap Blonk
Lifespans CD
(Kontrans 360)
Songs Of Little Sleep CD
(Kontrans 660)

Jaap Blonk ist zweifelsfrei eines der Urgesteine der Avantgarde in den Niederlanden. Mit ihm geht es mir wie mit der Arbeit von Leif Elggren, die mich im Grundsatz immer interessiert und begeistert, aber manchmal aufgrund zu starker konzeptueller Überfrachtungen schwer zu goutieren ist. Lifespans ist ein gutes Beispiel für einen solchen Abtörner. Warum in aller Welt muss ein Jaap Blonk, der für seine expressive Lautpoesie bekannt ist, ein Noise-Brett produzieren?! Hinter dem einstündigen, formlosen Gebrutzel steckt bestimmt ein cleveres Konzept – es klingt aber trotzdem fade und uninspiriert. Das können die Post-Industrialisten der Lärmschule nun einmal besser! Ebenfalls im Migräne-Modus verhaftet ist Blonks Arbeit Songs Of Little Sleep, wo zwar seine kraftvolle Stimme zum Einsatz kommt, diese aber durch nervige, weil unausgegoren klingende elektronische Manipulationen entstellt wird. Die inherente Aggressivität harscher Klänge wendet sich in dieser Sammlung von „Songs“ nicht produktiv nach außen sondern scheint sich gegen den Hörer zu richten, der wie vor den Kopf gestoßen nach einer Weile aussteigen muss. So ist es mir zumindest ergangen. Finger weg von diesen beiden Scheiben, dafür rasch ins nächste Jaap Blonk Live-Konzert…
Zipo
www.toondist.nl