aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Latest entries

Introduction

Willkommen im Logbuch. Hier werden regelmäßig Rezensionen eingestellt. Und zwar nur solche, die nicht in der Printausgabe von aufabwegen erscheinen oder erschienen sind. Das Logbuch ist also als eine Art Ergänzung und Weiterführung der Printausgabe von aufabwegen zu verstehen. Wir möchten das Logbuch dazu nutzen, in aller Kürze auf Tonträger, die uns erreicht haben einzugehen....
Alexander Hawkins ‎– Song Singular CD

Alexander Hawkins ‎– Song Singular CD

Alexander Hawkins Song Singular CD (Babel BDV13120) Song Singular aus dem Jahre 2014 ist die erste Piano Soloplatte des britischen Musikers und Bandleaders Alexander Hawkins, der vorher eher für mittelgroße Ensembles geschrieben hatte. Ohne viel Schnickschnack versenkt sich Hawkins in die Möglichkeiten des Klaviers – vielfach operiert er mit klaren, schnellen Tonläufen, die nicht selten...
Roman Leykam - Impressions CD

Roman Leykam – Impressions CD

Roman Leykam Impressions CD (Frank Mark Arts CD FMA 1627) Beeindruckend ist zunächst die Gestaltung der Veröffentlichung. In einem hardgebundenen Mediabook-Cover steckt ein Booklet mit über 40 schönen Fotografien, die man sich auch in größerem Format gut vorstellen könnte. Die Bilder sind größtenteils Landschaftsmotive. Die fast 80 Minuten verträumter Saitenklänge können den Soundtrack für die...
Florian Wittenburg- 17 Clips CD/DVD

Florian Wittenburg- 17 Clips CD/DVD

Florian Wittenburg 17 Clips CD/DVD (NurNichtNur 313 07 03) Florian Wittenburg (*1973) verneigt sich auf 17 Clips vor den Komponisten des US-Minimalismus, baut aber eine milde-ironische Distanz mit ein. Die Sequenz der fünf Stücke, quasi in Krebsform um das Titelstück tänzelnd, erinnert augenzwinkernd an eine prominente Kompositionstechnik der Zwölftonmusik. Das im Zentrum stehende, und als...
Artificial Memory Trace - Interception V CDR

Artificial Memory Trace – Interception V CDR

Artificial Memory Trace Interception V CDR (Attenuation Circuit ACK 1022) Limitiert auf skandalöse 50 Exemplare präsentiert das Emerge-Label Attenuation Circuit einen weiteren Einblick in den Klangkosmos des Slavek Kwi, aka Artificial Memory Trace. „Interceptions“ nennt der Künstler seine Ablauschungen der Umwelt; die Strategie besteht darin, aussagekräftige und klanglich interessante aber ansonsten rauhe Feldgeräusche aufzunehmen und...
Boytronic - Jewel CD

Boytronic – Jewel CD

Boytronic Jewel CD (Oblivion / SPV 285322 CD) Seit 1983 sind Hayo Lewerentz und Ingo Hauss nie wirklich weg gewesen, auch wenn es zwischenzeitlich um Boytronic sehr ruhig geworden ist. Die beiden haben als das gewirkt, was man wohl „Profimucker“ nennt. Unter diversen Pseudonymen in unterschiedlichsten Genres Musik aufgenommen und als Produzenten für andere Künstler...
Roel Meelkop - Secret Garden CD

Roel Meelkop – Secret Garden CD

Roel Meelkop Secret Garden CD (OtO 002) Roel Meelkop bleibt ungebremst fleißig. Bereits 2012 ist diese einstündige Soloarbeit mit dem schönen Titel Secret Garden erschienen, die für Meelkops Verhältnisse fast schon romantische Züge trägt. Der Niederländer ist bekannt für seine kargen, reduzierten und sehr trockenen Kompositionen, die oft auch in der Dynamik sperrig und wenig...
Marsen Jules - The Empire Of Silence CD

Marsen Jules – The Empire Of Silence CD

Marsen Jules The Empire Of Silence CD (Oktaf/KOMPAKT OKTAF 010) Wehmütig klingen die Strings auf The Empire Of Silence (toller Titel!), wie die perfekte Begleitmusik zu verkratzer Footage einer gescheiterten Polarexpedition. Das Träumen dieser romantischen Melodien ist nicht das satte und erfüllte Nachempfinden von Erfolgen oder Erreichtem, sondern die ineinander gleitenden Streichersounds und zarten abstrakten...
Hafdís Bjarnadóttir ‎– Sounds Of Iceland CD

Hafdís Bjarnadóttir ‎– Sounds Of Iceland CD

Hafdís Bjarnadóttir Sounds Of Iceland CD (Gruenrekorder Gruen 157) Um field recordings ranken sich etliche Diskurse, es wird gestritten um Fragen der Repräsentanz, der Aneignung, der Authentizität, der Ästhetik und weitere mehr. Fest steht, dass man scheinbar unbearbeiteten Geräuschen aus der Außenwelt mit viel Genuß lauschen kann. Wenn es sich um unbearbeitete Feldgeräusche, wie im...
Roy And The Devil's Motorcycle ‎– I'll Sing You A Song 7"

Roy And The Devil’s Motorcycle ‎– I’ll Sing You A Song 7″

Roy And The Devil’s Motorcycle I’ll Sing You A Song 7″ (A Tree In A Field Records TREE052) Das Basler Label A Tree In A Field Records ist mit seiner äußerst breit gefächerten Veröffentlichungspolitik mittlerweile ein echter Sympathieträger geworden. Die Kombo Roy And The Devil’s Motorcycle, eine eidgenössische Prog-Garage-Institution, überrascht uns mit einer Single, die...
Hannes Lingens/Pierre Borel ‎– Split 7"

Hannes Lingens/Pierre Borel ‎– Split 7″

Hannes Lingens/Pierre Borel Split 7″ (Umlaut UB 001) Das Label Umlaut ist eine der Errungenschaften eines künstleriscehn Kollektives der improvisierten Musik, dem Musiker wie Joris Rühl oder Sebastien Beliah angehören. Dieses schmcuke Kleinod einer handnummerierten 7″ stellt zwei solistische Aktionen aus dem internationalen Netzwerk vor, biede 2009 in Berlin aufgenommen. Seite A enthält ein konzeptuelles...
Olaf Boqwist - Hundert Kronen 7"

Olaf Boqwist – Hundert Kronen 7″

Olaf Boqwist Hundert Kronen 7″ (Self Release obq001) Der Mutter-Gitarrist und Maler Olaf Boqwist hat vor einegen Jahren eine hübsche kleine 7″ herausgegeben, die mir nun wieder in die Hände gefallen ist. Sie enthält zwei knackige Instrumentals, prominent produziert (von Rautenkranz) und entspannt pendelnd zwischen Club und Experiment. Hundert Kronen entspinnt sich um einen crispen...