aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

KK Null

KK Null – Galactic Tornado CD

KK Null Galactic Tornado CD (Quasi Pop Records QPOP CD 051) Einer der großen Altmeister der japanischen Avantgarde ist in diesen Tagen fleißiger denn je: KK Null. Galactic Tonrado, eingespielt für Andrey Kiritchenkos „Pop“-Ableger zu Nexsound, besteht aus fünf längereen Teilen, die eine relativ breite Soundpalette zu bieten haben. Schon immer grandios war, wie es...

KK Null – BaryoGenesis CD

KK Null BaryoGenesis CD (Vivo Records vivo0312007CD) Angriff der Chaospads heisst es mit KK Null. BaryoGenesis ist ein aus Livemitschnitten editiertes Werk in vier Teilen, das äußerst dynamisch und kraftvoll wirkt. Der Einstieg operiert noch mit relativ konventionellen, fast schon Trance-artigen Beatpatterns. Schnell wird dieses Szenario überlagert von fletschend-jaulenden Feebackschleifen, kratzigen Kurzwellenbrutzeleien und wütend wirkenden Bassläufen....