aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Francisco López

Francisco López – Through The Looking-Glass 5xCD Box

Francisco López Through The Looking-Glass 5xCD Box (Kairos 0012872KAI) Schön schön schön! Francisco López wird mit eienr fulminanten Box auf einem eingeführten Label der Neue Musik-Gemeinde vorgestellt. Das wurde auch mal langsam Zeit. Für López, den unermüdlichen Vielflieger zwischen Amazonas und Biennalen gehört es längst zur künstlerische Praxis, eben sowohl auf hochkulturellen Events wie auch...

Francisco López/Lawrence English – HB CD

Francisco López/Lawrence English HB CD (baskaru karu13) HB ist halb Split und halb Kollaboration. Ein Künstler stellt seine Arbeit vor und erwirtschaftet in einem zweiten Beitrag aus dem Stück des jeweils anderen einen eigenen neuen Track. Trotz, oder gerade wegen dieser Verfahrensweise klingt die CD relativ homogen. Beginnend mit López‘ Subbass-getränkten statischen Flächen geht die...

Francisco López – Live in Auckland CD

Francisco López Live in Auckland CD (Monotype Records mono017) Nicht untitled diesmal, sondern „Live in Auckland“, präsentiert uns Francisco López seine grauen Schallwellen. 2004 an der dortigen Kunsthochschule aufgenommen, läßt der Spanier in gewohnt virtuoser Manier die Klänge durch den Raum sausen. Der Mitschnitt, wenn auch fein produziert und mit gehöriger Tiefenschärfe ausgestattet, verdeutlich, dass...