Kassel Jaeger ee[nd]  CDR (Mystery Sea MS44) ee[nd] enthält zwei dunkle, filigran ausgearbeitet Ambeintflächen, angeblich gezimmert von einem Toningenieur der Groupe de Recherches Musicales. Nun denn, Kassel Jaeger bleibt ein dösiges Pseudonym und die Anmutung der Verdunkelung, die desen Release umgibt, lenkt auch nur unnötig von den schönen, warm pulsierenden Klängen ab. Muss nicht sein. ...