aufabwegen – magazin
Befaßt sich seit 1992 mit sämtlichen Facetten der Sub- und Counter-Kultur. Der Name ist zugleich Programm. Die Aufarbeitung der verschiedenen Ausdrucksformen geschieht jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur, die abwegige Vernetzungen entstehen lässt. Der inhaltliche Schwerpunkt des ca. 60 Seiten starken Hefts liegt im Bereich der Musik: ausführliche Interviews und zahlreiche Rezensionen sind fester Bestandteil.

 

Yearly archive 2013

Scanner + David Rothenberg – You Can’t Get There From Here CD

Scanner + David Rothenberg You Can’t Get There From Here CD (Monotype Records mono038) Das extrem fleißige polnische Monotype-Label beschert uns eine unlikely Kollaboration zwischen Robin Rimbaud (Scanner) und dem Professor und Jazz-Klarinettisten David Rothenberg. Die ambienteren und erzählerischen Momente des Albums sind in jedem Falle die stärksten: etwa, wenn sich zarte Beats unter Geräusche...

Resonator – Trust CD

Resonator Trust CD (WAF80 Music WAF80-13) Das zweite Album des Münsteraner Duos Resonator (Anja Kreysing & Kai Niggemann) fällt wesentlich lebendiger und hektischer als das Erstlingswerk aus. Während auf Red Room Diner (2003) vor allem die Atmosphäre der Stummfilmvertonungen, bei denen das Duo eine immense Routine erworben hat, bestimmend waren, scheint Trust nun spezifische Vorlieben...

RocketNumberNine – MeYouWeYou CD

RocketNumberNine MeYouWeYou CD (Smalltown Supersound STS241CD/RTD) Das Bruderpaar Tom und Ben Page macht sich – protigiert von Kieran Hebden – an die Rekonstruktion der Tanzmusik mit Mitteln des Jazz. RocketNumberNine gehen zurück in jene Zeit, in der Disco seine Unschuld verlor. Große Gesten dürfen es sein, bunte psychedelische Farben, Groove, Afrobeat und schnulzige Zwischentöne. Aber...

Baars/Kneer/Elgart – Give No Quarter CD

Baars/Kneer/Elgart Give No Quarter CD (evil rabbit records ERR 20) Es ist immer wieder eine Freude, einen neuen Release des niederländischen Labels evil rabbit records in den Händen zu halten. Das Verpackungskonzept ist so einfach wie genial: in einer schwarzen Gatefold-Pappschachtel steckt in der einen Seite die CD und in der anderen Seite ein Insert,...

Luciano Maggiore & Francesco fuzz Brasini – Chàsm‘ Achanès CD

Luciano Maggiore & Francesco fuzz Brasini Chàsm‘ Achanès CD (Boring Machines BM027) Mit Tapes, Elektronik und E-Gitarre überbrücken die beiden Musikanten Maggiore/Brasini ein grollendes schwarzes Loch. Ein Abgrund, wohlgemerkt, den sie selbst erst kreiert haben. Wie seelentiefe Seufzer entfacht sich eine Klagemusik, die sirenenhaft komprimiert einsetzt und sich dann immer nervöser zerfranst. Die Ränder werden...

Arcana – As Bright As A Thousand Suns CD

Arcana As Bright As A Thousand Suns CD (Cyclic Law 49th Cycle) Gut, dass die Kanadier von Cyclic Law in die Lücke gesprungen sind, die das Ende von Cold Meat hinterlassen hatte, denn so ganz ohne Mantel und Degen Schwurbeleien mag der moderne Zivilist dann nun auch nicht auskommen. Peter Bjärgo ist Arcana. Er spielt...

Jan van den Dobbelsteen – Imperial Echoes CDR

Jan van den Dobbelsteen Imperial Echoes CDR (Psych.KG 039) Der extrem fleißige Jan van den Dobbelsteen gab 2011 einen Einblick in sein Schaffen auf Psych.KG, Spuren auf der Labelsite hat das aber keine Hinterlassen, nun denn. van den Dobbelsteen ist in seinen Arbeiten extrem vielschichtig und variabel. Er scheint Instrumentenbauer, Noisefreak, Installationskünstler, Schelm und Provokateur...

Vortex – Rockdrill CD

Vortex Rockdrill CD (Cyclic Law 35th Cycle) Während überall bereits fleißig für das neue Album von Vortex getrommelt wird, schicken wir rasch unsere Impressionen vom 2011er Werk Rockdrill in den Äther. Auf Rockdrill setzt sich Marus Stiglegger mit einer bestimmten Skulptur des Künstlers Sir Jacob Epstein auseinander und verfolgt ihren Einfluss auf Dichtkunst und Design....

Electric Beatniks – Our Insignificance… CD

Electric Beatniks Our Insignificance Has Always Been Our Greatest Strength (Revolver d.S./Cargo Records) Electric Beatniks heißt die Combo, in der sich Sampling-Spezi Wolfgang Hagedorn, einst bekannt als eine Hälfte der Computerjockeys, und Altweggefährte, Schweinejazzer und Autor Raouf Khanfir seit 2007 zusammengefunden haben, um gemeinsam Musik zu machen. Nach sechs gemeinsamen Jahren steht nun das zweite...

Duo Adé – Freilassing LP

DUO ADÉ Freilassing einseitige LP (GOD Records) Das österreichische Klavierduo Duo Adé sucht den Groove in der Neuen Musik. Vierhändig. Anschläge werden kantig herausgestellt, perlende Tonfolgen in den Raum geworfen, wie Angebote und Entwürfe von Möglichkeiten. Der Ausgang ist stets ungewiss. Und dann gibt es diese Schleifgeräusche, dieses tönende Beiwerk, was uns weitere Rätsel aufgibt....

ACV – Busk CD

ACV Busk (Babel Label BDV13117) Klassischer Jazz aus Newcastle-Upon_Tyne, bitteschön. Die Kompositionen stammen aus der Feder des Bassisten Andy Champion, der die Kombo in zumeist lockeren Arrangements mit einem klaren Lead führt. Diesen Part übernehmen wahlweise Gitarre oder Saxophon, was mal grantig und mal versprengelt-träumerisch klingen kann. Mitunter werden die Stücke wuchtiger und grenzen an...

Tannhäuser Sterben & Das Tod – Eigengift LP

Tannhäuser Sterben & Das Tod Eigengift LP (Altin Village Records/Cargo AVM041) Äußerst kredibles ExPat-Duo mit tollem Namen: Der Sound atmet den Geist des besseren Endes der 1990er, so schlimm war das alles damals nicht! Bass, Gesang und Electronics, mehr braucht es nicht für dieses Duo. Der Beat ist wichtig, er muss laut und kaputt sein....