hati

Hati
Die, Mechanik, Die!
(Beast Of Prey)

Auf dieser CD findet sich eine Aufnahme des Auftritts, den Hati im polnischen Gdansk hatten: Es beginnt langsam, in die Drones schleichen sich manipulierte Gongklänge, merkwürdige Sounds, Stimmen verlieren sich im verhallten Soundstrudel, später kommen Töne, die auf Blasinstrumenten, vielleicht tibetanischen Knochenflöten, erzeugt worden zu sein scheinen, hinzu. Beim dritten Track werden leicht perkussive Momente integriert und auch die Ethno-Perkussion gegen Ende des Auftritts sorgt für eine gewisse Dynamik. Zwar hat man solche Klänge im Dark Ambient/Ritual-Sektor schon öfter gehört, aber insgesamt sind diese 45 Minuten sehr abwechslungsreich und klingen nicht allzu vorhersehbar; abgesehen vom Artwork eine stimmige und stimmungsvolle Veröffentlichung.
Michael Göttert