If, Bwana/Dan Warburton
I Am Sitting In Phill Niblock’s Kitchen CD
(Monotype Records mono042)

Al Margolis, selbst ein Meister des Eigenrecyclings, hat für diese Aufnahme Dan Warburton eingeladen, mit ihm ein gemeinsames Konzert zu geben, bei dem Warburton die Tracks aller in seiner CD-Sammlung enthaltenen If, Bwana Scheiben auf eine Länge von 45 Minuten streckte und dann zu einem dichten Ambient-Matsch verarbeitete. Dazu spielte Margolis Computer und Klarinette und Warburton Geige. Die Endabmischung entstand in der Küche von Phill Niblock in Gent, unter Hinzunahme eines 45x langsamer abgespielten Klavierstückes von Dan Warburton. Schön ist es, wie humorvoll die beiden Akteure ihren Vampirismus zur Schau stellen und auch keinerlei Originalität vortäuschen. Noch schöner aber ist: es ist völlig egal! Die plirrenden elektronischen Sounds, der sanft-vehemente Klangstrom mit den zittrigen Geräuschperlen an seiner Oberfläche verweist an keiner Stelle auf seinen Ursprung als Zweitverwertung gänzlich anderen Materials. Die Musik klingt komplett, durchdacht mit einer behutsamen Dynamik ausgestattet und ohne großes Augenzwinkern.
Zipo
www.monotyperecords.com