aufabwegen
LABEL / MAGAZIN / VERANSTALTER  – seit 1992. Jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur. Sub- und Counter-Kultur.

 

Jaap Blonk
Ute Wassermann, Jaap Blonk, Michael Vorfeld - s/t CD

Ute Wassermann, Jaap Blonk, Michael Vorfeld – s/t CD

Ute Wassermann, Jaap Blonk, Michael Vorfelds/t CD(Kontrans 965/ToonDist) In der improvisors-Serie auf Kontrans unter Anregung von Jaap Blonk erscheinen immer wieder tolle Releases mit Beteiligung des niderländischen Vokalkünstlers. Für Kontrans 965, in einer Aufnahme aus dem AudioCue in Berlin aus dem März 2018, hat sich Blonk Ute Wassermann und Michael Vorfeld zur Seite geholt. Es...
Jaap Blonk - Hugo Ball: Six Sound Poems, 1916 2xCD

Jaap Blonk – Hugo Ball: Six Sound Poems, 1916 2xCD

Nun packt auch Jaap Blonk der Reissue-Wahn. Auf der gemeinsam mit seinem Label Kontrans und Balance Point Acoustics herausgegebenen Doppel CD zum Thema Hugo Ball versammelt Blonk zwei Einspielungen der berühmten Lautgedichte des Dadaisten: Eine von 1989, aufgenommen als Trio mit Bart van der Putten (Saxophon) und Pieter Meurs (Kontrabass) und 2003 bei Kontrans als...
Jaap Blonk/Sainkho Namtchylak/Ned Rothenberg/dieb13 CDs

Jaap Blonk/Sainkho Namtchylak/Ned Rothenberg/dieb13 CDs

Nach seiner Schwitters-Version führt uns Jaap Blonk nun an einen weitere Inspirationsquelle seines Schaffens: die frühen konfrontationellen Arbeiten des französischen Literaten, Radiomachers und Theatermenschen Antonin Artaud.

Jaap Blonk – August Ananke CD

Jaap Blonk August Ananke CD (Kontrans 561) Untertitelt ist diese CD mit dem Zusatz: „Eight Meditations on Just Intonations“. Es steht nicht Jaap Blonks Stimme im Vordergrund, sondern August Ananke versammelt acht instrumentale Stücke, die wie Untersuchungen anmuten. Dronig-elektronisch kann das klingen, oder auch plunkernd und warm, wie als würde mit einem Klöppel auf eine...

Jaap Blonk – Lifespans / Songs Of Little Sleep CDs

Jaap Blonk Lifespans CD (Kontrans 360) Songs Of Little Sleep CD (Kontrans 660) Jaap Blonk ist zweifelsfrei eines der Urgesteine der Avantgarde in den Niederlanden. Mit ihm geht es mir wie mit der Arbeit von Leif Elggren, die mich im Grundsatz immer interessiert und begeistert, aber manchmal aufgrund zu starker konzeptueller Überfrachtungen schwer zu goutieren...