Psychic TV / PTV3
Hell Is Invisible.. Heaven Is Her/e CD
(Sweet Nothing/Cargo SNCD049)

Arguably waren PTV schon immer Pop, na klar, Godstar war in den Charts. Und trotzdem schillert es beim Namen Psychic TV in den Augen der Alten immer noch entrückt-geheimnisvoll auf: von Out-of-Body-Erfahrungen und Horizonterweiterung ist da die Rede. Kaum vorstellbar, solche Kulturaufträge noch mit der PTV3 Inkarnation in Verbindung zu bringen, die einfach nur gewöhnlich klingt. Das ist dann wohl auch die Entäuschung: PTV waren weird und schafften es trotzdem, Pop zu spielen. Nun klingt alles nur noch nach vergleichsweise uninspirierten Songtransportern für die Lyrics des GPO. Die brauchen wie immer Raum und Zeit, so dass die Nummern schon mal über 10 Minuten lang sein können. Highlicht der Platte ist das lametierende I Don’t Think So, in dem Genesis P-Orridge noch einmal an seine Hexenmeister-Qualitäten aus früherer Zeit anknüpfen kann. Der Rest ist fast schon in den seichten Gewässern des AOR angekommen: auf frettless bass steht ja sowieso die Todesstrafe….
Zipo
www.myspace.com/ptv3