Daniele Brusaschetto
Fragranze Silenzio CD
(Bar La Muerte bar54)

Eine zeitlang sah es so aus, als würde die eigene Vielseitigkeit Daniele Brusaschetto zu Kopfe steigen und sich der Italienier ziellos verstricken. Aber mit dem 2010er Album Fragranze Silencio fällt alles an seinen Platz, erscheint einem plötzlich der Ekletizismus wie ein Leistungsnachweis mit Sternchen. Vom plunkernden Indietronic Sound über düstere Songs durch die Flüstertüte bis hin zum doomig-krachenden Ende des Albums durchzieht die Platte eine Leichtigkeit und Zwanglosigkeit. Sie sagt einem, dass Brusaschetto für jeden Track genau die Form wählte, die in seinen Ohren das beste Resultat hervorbringt. Es hat funktioniert!
Zipo
www.barlamuerte.com