Stéphane Rives
Much Remains To Be Heard CD
(Al Maslakh Recordings 09)

Improvisieret Musik auf einem libanesischen Label – wo gibt’s denn so was?! Na hier! Stephane Rives hat in einigen hallenden Räumen in Beirut krachende Saxophonsolos eingespielt. Das Ganze hat etwas gespenstisch-ennervierendes. Die Welt versinkt in Scheiße und Krieg und der Mann trötet so als ob nichts wäre. Oder gerade deshalb trötet er, weil die Zustände so sind, wie sie sind. Schwer zu sagen. Kraftvoll, eigen, ob des Settings womöglich ungewollt bizarr.
Zipo
www.almaslakh.org