Trisomie 21
Elegance Never Dies CD
(Chromo Music Production cmp 004)

Folgende imaginäre Szenerie stellt sich beim Hören von Elegance Never Dies ein: Kriegsverserte und müde Hünen hocken in einer trüben Bar herum, starren stur in die schalen Biere, die vor ihnen stehen. Der Barkeeper trägt Augenklappe und Lederweste, der Kronleuchter an der Decke ist aus Schrottteilen notdürftig zusammengeschweißt worden. Die Jukebox spielt Trisomie 21, eine ebenfalls kampferprobte, müde, etwas triste Musik. Die Gäste lieben das –  die unsensiblen Drums, der leicht entrückte Gesang mit seinen Geschichten vom menschlichen Scheitern, die plakativen Clubelemente und die aufdringlichen Gitarren sind ganz nach ihrem Geschmack. Solide klingt das, nach ehrlicher Arbeit und echter Sehnsucht. Elegant klingt es allerdings nicht.
Zipo
www.trisomie21.tv