Daniele Brusaschetto
Radio Stridentia CD
(bosco rec Bosco24)

2016 ist dieses Werk des emsigen Daniele Brusaschetto unter völlig anderen Voraussetzungen erschienen; für Europa und ganz besonders für Italien. Ein Titel auf der Scheibe scheint wie für die Corona-Krise eigens erdacht zu sein: Go Home Gods, You’re Drunk. Musik kann Komfort gewähren in diesen besonderen Wochen der Verluste und der erzwungenen Isolation. Vielleicht besonders eine Musik wie die von Daniele Brusaschettom, die an Songkonventionen orientiert ist, das bekannte Gerüst aber aufbricht, erweitert und unterwandert. Gefeiert werden auf Radio Stridentia die Wut und die Melancholie; die Lieder scheinen uns zeigen zu wollen, wie noch in jeder Kaputtheit auch eine Hoffnung schlummert. Großartigster Track ist ohne Zweifel die Leonard Cohen Coverversion Seems So Long Ago, Nancy, die dem nöligen Original nun eine entrückte Jesus & The Mary Chain Färbung verleiht. Revenge Is A Bliss oder auch Un Mondo Inventato sind Songs, die irgendwie schepprig und distortet sind, aber nicht straight auf Aggression setzen, sondern nachdenklich und reserviert bleiben. Aus Gitarrenschichtungen schälen sich manchmal brutalistische Drums, oft bleibt es aber schlierig und verwischt im Gesamtsound. Dies könnte ein ganz wichtiges Album in der umfangreichen Diskografie von Daniele Brusaschetto werden. Daniele – halte durch!
Zipo
http://www.danielebrusaschetto.net/