Michael Peters & Fabio Anile
Presence CDR
(Audiobulb Records AB094)
Frank Meyer & Roman Leykam
Shards CD
(Frank Mark Arts CD FMA 1940)

Zwei Veröffentlichungen, bei denen das Thema Raum im Mittelpunkt steht; und hier im Besonderen die Frage, wie Musik sich eine eigene Räumlichkeit schaffen kann.
Über eine Zeitspanne von acht Jahren hinweg haben sich der LiveLooping/Gitarren-Spezialist Michael Peters und der italienische Keyboardspieler Fabio Anile zu Sessions in Rom getroffen und gemeinsam improvisiert. Herausgekommen sind 13 erstaunlich homogene Tracks, die warme, gut abgerundete und in sich ruhende Klänge als Hauptmerkmal tragen. Presence wirkt aber keinesfalls wie ein Zufallsprodukt, sondern wie auskomponierter Freiraum, fast im Stile der experimentelleren Stücke von Talk Talk. Highlights sind die Nummern Frozen und Hovering, in denen beiläufige Melodien und sanfte Pulse den Ton angeben. Etwas aus dem Rahmen fällt das letzte Stück, Last Train Home, welches mit den Streicheranmutungen und dem etwas dringlichen Bombast fast wie die Musik zu Endtitles aus einem Filmstreifen anmutet.
Frank Meyer und Roman Leykam kennen sich aus jahrelanger Zusammenarbeit und vielen künstlerischen Begegnungen. Ähnlich wie bei Presence besteht auch auf ihrem Album Shards eine gewisse Luftigkeit und ein großer Freiraum in den Arrangements. Dies entsteht nicht so sehr durch die Hall-Techniken des Ambient wie bei Peters & Anile, sondern eher durch eine Grundhaltung im Zusammenspiel, die ich etwas salopp als entspanntes Umtänzeln bezeichnen möchte. Exemplifiziert wird diese Herangehensweise im Stück Stream Of Emotions, wo Bass- und Gitarrenläufe ohne Druck, ohne Imponiergehabe, nebeneinander laufen, sich kreuzen und dann wieder ihrer eigenen Wege gehen. Insgesamt klingt diese Zusammenarbeit wesentlich „proggier“ und verspielter, als zum Beispiel die Arbeit Nightfall aus 2018, man meint bisweilen sogar, den Stücken direkt in der Entstehung zuhören zu können. Wie in einer nächtlichen Unterredung – wenn das Tosen das Alltags zur Ruhe gekommen ist – vertrauen sich Gitarre und Bass ihre Geheimnisse an: Träumereien, Skizzen, Möglichkeiten…
Zipo
www. audiobulb.com
www.frank-mark-arts.com