Dale Cooper Quartet And The Dictaphones
Metamanoir CD
(Denovali den110)

Es ist leider unvermeidlich, dass für doomig angehauchten Depri-Jazz als Referenz Bohren & Der Club Of Gore herhalten müssen. Und ebenso unvermeidlich ist es, dass deren Variante unerreicht bleibt. Was nicht bedeutet, dass Metamanoir keinen Spaß macht, im Gegenteil: Das Album liefert feinste Noir-Melodien, verhuscht und präzise zugleich. Die Vokalarrangements muss man mögen, mit dem Wechsel zwischen male und female und den punktuell choralen Aufplusterungen. Es gibt aber eine wunderbare Zeile: „The night is not dark enough to cover you“ – toll!
Zipo
www.denovali.com