Wu Wei and Klaas Hekman
Oostum Wind CD
(Stichting Strotbrock 021)

Mann, Mann – kann den Improvtypen mal jemand einen Grafik-Crashkurs geben?! Das Cover ziert die Musiker mit ihren Instrumenten vor einer Viehweide; freundliche Menschen, ohne Zweifel, aber keine Motive, die unbedingt Kaufanreize geben. Dabei hat es die CD durchaus verdient, gekauft und vor allem gehört zu werden. Der Reiz liegt in der ungewöhnlichen Instrumenten-Kombination, bei der die chinesische sheng (eine Art Bambusorgel) auf Bass-Saxophon trifft. Erdige Töne vermengen sich mit zittrig-tänzelnden, die manchmal wie Akkordeonklänge tönen. Die 11 Stücke auf Oostum Wind bezeugen ein Sich-Umschlingen der Musiker. Zuhören und Reagieren steht im Fordergrund, forciert wird bei diesen geschmeidigen Improvisationen nichts.
Zipo