aufabwegen
LABEL / MAGAZIN / VERANSTALTER  – seit 1992. Jenseits der gängigen Kategorisierungen und Sparten zugunsten einer selbstgeformten Struktur. Sub- und Counter-Kultur.

 

Latest entries
Halley/Shipp/Bisio/Baker - The Shape Of Things CD

Halley/Shipp/Bisio/Baker – The Shape Of Things CD

Sechs trocken-rumpelige contemporary Jazznummern, an einem Tag eingespielt - das ist The Shape Of Things. Alle stammen aus der Feder des Saxophonisten Rich Halley und werden auch vom hell tönenden Bläserklang angetrieben.
Naegelen/Risser/Rühl - Fenetre Ovale CD

Naegelen/Risser/Rühl – Fenetre Ovale CD

Der Komponist (Karl Naegelen) und das Improv-Duo (Eve Risser & Joris Rühl) haben Fenetre Ovale gemeinsam erdacht. Dieser Hinweis scheint wichtig, denn wenn wir das Booklet korrekt verstanden haben, so sind alle drei Aktiven in einem Stadium zusammengetroffen, in dem noch nichts fest stand.
Craig Vear - Summerhouse CD

Craig Vear – Summerhouse CD

Es wird spannend sein zu erfahren, ob Achim Szepanski in seinen Mille Plateaux Memoiren auch auf die Weiterführung ab 2010 eingehen wird und wenn ja, was er zu den damaligen Hervorbringungen zu sagen hat. Auch vom temporären neuen Besitzer Marcus Gabler wurde die Praxis der unübersichtlichen Unterlabels direkt weitergeführt, auch wenn auf Cluster neben der...
Cinema Perdu - Amsterdam CS/Interventions In A Landscape CDs

Cinema Perdu – Amsterdam CS/Interventions In A Landscape CDs

Martijn Pieck geht es in seinem ortsbezogenen Projekt Cinema Perdu nicht um dokumentarische Klänge, sondern darum, den sonischen Charakter von Orten in seine abstrakt-dunklen Ambientscapes einfließen zu lassen.
Andrea Pensado - Ktotam CD

Andrea Pensado – Ktotam CD

Manchmal leiden Produktionen unter dem Primat einer einzelnen Idee, die zum Gleichmacher werden kann. In diese Falle ist die italienische Computermusikerin Andrea Pensado auf ihrem Album Ktotam unserer beschiedenen Meinung nach getappt.
Doc Wör Mirran - diverse

Doc Wör Mirran – diverse

Eine der dienstältesten Experimentalcombos in Deutschland macht einfach immer immer weiter. Doc Wör Mirran versorgen uns schönerweise regelmäßig mit aktuellen Hervorbringungen: Tonträgern und Büchlein aller Art, hier wieder eine kurze Auswahl.
Candelaria Saenz Valiente & Marcin Masecki - Hymnen CD

Candelaria Saenz Valiente & Marcin Masecki – Hymnen CD

Im Kontext einer größeren Festivalidee zu "politischer Musik" stehend und aus mehreren (Live-)Aufnahmen zusammengemischt, macht diese kurze Sammlung von Interpretationen mehr oder wenig obskurer Nationalhymnen einen etwas fahrigen Eindruck auf uns.
Eric Hofbauer Quintet - 2 CDs

Eric Hofbauer Quintet – 2 CDs

Ohne im Geringsten Experten zu sein ist uns doch klar, dass es eine große Fallhöhe darstellt, sich als Jazz Gitarrist an eine eigene Interpretation zweier Schlüsselwerke der Moderne zu wagen; nämlich Strawinskys Rite Of Spring und Messiaens Quatuor Pour La Fin Du Temps.
Dissecting Table - Presentative Realism CDR

Dissecting Table – Presentative Realism CDR

Das Projekt Dissecting Table von Ichiro Tsuji trat Mitte der 1980er Jahre auf den Plan und zählt somit zur zweiten Welle der japanischen Noise Projekte.
Gouvea/Northover/Mattos - Cajula CD

Gouvea/Northover/Mattos – Cajula CD

Ungewöhnlich, aber wahr: Das Artwork der vorliegenden Improv-Trio-CD enthält bereits eine Rezension in Gestalt der Liner Notes von Jean-Michel van Schouwburg.
Izumi Kuremoto - Late Chrysanthemums 2xCD/DVD

Izumi Kuremoto – Late Chrysanthemums 2xCD/DVD

Dieses Disc-Set versammelt vier Stücke des uns bisher unbekannten zeitgenössischen Komponisten Izumi Kuremoto aus den Jahren 1993-2012.
Bill Fay - Countless Branches CD

Bill Fay – Countless Branches CD

"I don't know now, but maybe one day i'll know, if time has a plan, has a goal". So lautet nur eine von etlichen einfachen aber sehr berührenden Textzeilen auf dem aktuellen Album von Bill Fay.